Dein Körper ist klug. Er schickt dir unendlich viele Signale.

Manchmal zwingt er uns schließlich, endlich mal im Bett zu bleiben und Ursachen zu ergründen:

Krankheit oder Schmerzen sind Signale, dass du mal innehalten sollst.

Ein unangenehmes Gefühl im Bauch sagt dir, dass du etwas lieber nicht tun solltest.

Ein Burnout ist das heftigste Signal. Da sagt der Körper: Jetzt geht gar nichts mehr.

Gerade wir Unternehmer oder Elternteile können für unsere Ideen oder Familie auch ausbrennen. Dann bist du stillgelegt, kannst deinen Klienten oder Kindern lange Zeit gar nicht mehr helfen.

Lass es dazu nicht kommen!

Du selbst bist dafür verantwortlich, dass es dir gut geht.

Denn du spürst deine Signale als erstes.

Arbeite nach dem Lustprinzip. Vergiss die Perfektionistin. Gut ist gut genug.

Und was die anderen sagen, ist egal.

Du spürst, was du willst und schaffst und was dir gerade gut tut.


Alle #Freuberufler II-Lektionen