Nimm dir deine monatliche Auszeit. Wann wäre der Zeitpunkt besser, als am ersten Tag deiner Menstruation?!

Vielen Frauen – auch dir? – geht es dann nicht so gut. Wir haben Krämpfe, fühlen uns schlapp, sind reizbar oder emotional, nah am Wasser gebaut oder ermüden schnell. Wirklich nicht grad dein strahlendstes, leistungsfähigstes Ich. Und dafür gibt es gute Gründe!

Dein Körper leistet gerade Schwerstarbeit. Er reinigt sich von innen. Und das kostet Kraft.

Dazu sind deine Hormone am Wirken. Die lassen dich weinerlich werden. Oder schnell aus der Haut fahren.

Mit dir ist alles völlig in Ordnung.

Aber du brauchst jetzt einfach mal Ruhe. Komm schon, einen oder zwei Tage – das werden deine Projekte und Mitmenschen schon mal verkraften.

Tue dir jetzt mal so viel Gutes, wie in deinen Alltag rein passt. Du bist auch mal wichtig! Besonders, wenn es dir mal nicht so gut geht.

Erlaube dir, mal keine Verabredungen zu haben. Du kannst deine Regel doch vorhersehen. Blockiere – am besten jetzt gleich – diese Tage in deinem Kalender und sei mal nur für dich da.

Und kein schlechtes Gewissen!

Heute kriegst du eh nix gebacken.

In zwei, drei Tagen kommt deine Energie von selbst zurück – du wirst sehen. Dann bist du wieder sehr aktiv, liebst es, Pläne zu schmieden und Verabredungen einzugehen. Das kommt wirklich wie von selbst zurück.

Deshalb: Erlaube dir heute und morgen einfach mal nur, zu sein. Leg dich in die Wanne. Mache Nickerchen. Trinke einen schönen Wein. Kuschele dich ein. Mach Höhlenzeit.

Umso leistungsfähiger bist du danach wieder.


Alle #Freuberufler II-Lektionen