Wenn du dich mal umhörst: Jeder von uns möchte gern mehr verdienen.

Ich möchte soviel verdienen, dass ich

  1. unbeschwert von ungeliebten Verpflichtungen und Bindungen
  2. und ohne Geldsorgen
  3. bequem meiner Arbeit und meinen Leidenschaften nachgehen kann.

 

Was sind deine Ziele für dein Geld und deinen Umgang damit?

Wie möchtest du dich fühlen, wenn du deinen Kontoauszug betrachtest?

Fühle heute in dich hinein und schreibe dir deine Antworten gut auf.

 

Hier ein paar Beispiele für mögliche Ziele im Umgang mit deinem Geld:

  • Deine Finanzen ohne Angst zu kennen.
  • Mit ihnen zu spielen.
  • Volle Kontrolle über deine Einnahmen und Ausgaben zu bekommen.
  • Einfachheit. Klarheit.
  • Nicht mehr mehr ausgeben, als du einnimmst. (= budgetieren)
  • Viel mehr verdienen, als du es jetzt tust.

 

Wie in allem in deinem Leben möchtest du auch bei deinem Geld Überblick, Einfachheit, Fülle.

Jetzt bist du dran: Überlege dir – so genau wie möglich -, wie du dich mit deinen Finanzen künftig fühlen willst. Wie du mehr bekommen willst. Was du mit ihnen tun willst.

Wozu du überhaupt Geld willst. Was es dir bringen wird.

Je genauer du das jetzt weißt und fühlst, umso leichter wird es dir schließlich, neue Geldgewohnheiten auch tatsächlich zu lernen und dauerhaft zu verwenden.


Zur Money Queen Bootcamp-Kursübersicht