Du bist der Kern deines Unternehmens. Ob das nun deine Familie ist oder ein Geschäft. Du bist das Herzstück, das alles zusammen hält.

Deshalb beachte: Es gibt 2 Teilbereiche:

  1. Das Tun und Funktionieren.
  2. Und das Sein. Die Seele.

Bei mir ist es auch immer mal wieder soweit: Ich könnte immer noch mehr tun, sagt mein Kopf.

Mein großes Vorhaben für dieses Jahr ist es seit Januar, alle meine Texte zu überarbeiten, sie zu Kursen und Programmen zusammenzustellen und sie als Teile meiner ganzichselbst Akademie wieder zu veröffentlichen.

Immer wieder werde ich dabei ungeduldig: ‚Das geht nicht schnell genug!‘ ‚Ich will’s fertig sehen.‘ ‚Wie kann ich die Leute auf die Programme aufmerksam machen?‘

Ich merke dann wieder, dass ich jede Minute, die ich wach und hier Zuhause bin, auch arbeite.

Da ist es nützlich, wenn du dir Selbstfürsorge-Routinen angeeignet hast und weißt, was dir gut tut.

Uns allen kommt immer wieder mal Das Leben dazwischen.

Wenn wir im Heimbüro arbeiten, ist da ja auch ständig unser Haushalt um uns herum.

Wir haben nicht nur ein Business zu managen, sondern häufg auch noch unsere ganze Familie.

Wer zum Arbeiten in eine Firma fährt, kann sich da meist besser abgrenzen.

Und dann sind da noch all die Kleinigkeiten, die uns Feinfühlige aus der Bahn werfen können. Wir brauchen meist besonders lange, wieder in den Rhythmus zurück zu finden.

Verschaff dir eine Pause. Zum Durchatmen. Und Sortieren.

Die sind genau so wichtig wie das Tun!