Wann beginnt deine nächste Regel? Diesen Tag nimmst du dir frei.

Entweder reichst du Urlaub ein, bummelst Überstunden ab oder streichst wenigstens alle sonstigen Termine.

Fang jetzt an, das vorzubereiten:

  1. Nimm deinen Kalender.
  2. Blockiere die Zeiträume, die du frei machen willst oder musst.
  3. Plane drum herum.

Das kann heißen, dass du den nächsten Beginn deiner Regel herausfindest und diesen Tag im Kalender
durchkreuzt, damit du da keine Termine einträgst.

Und wenn schon Termine drin stehen oder du auch an diesem Tag für deine Familie sorgen musst, überlege dir jetzt, wie du möglichst viele deiner Aufgaben für diesen Tag auf andere umverteilen kannst:

  • Arbeite vor, wenn du Überstunden abbummeln kannst.
  • Kannst du früh Feierabend machen oder den Tag Urlaub/Überstunden nehmen?
  • Koche das Essen vor und friere es ein.
  • Lass den Vater oder die Oma die Kinder vom Kindergarten abholen und schicke sie vielleicht noch eine Stunde länger zusammen auf den Spielplatz.
  • Schicke deine Kinder zu ihren Freunden. Vielleicht können sie dort auch übernachten, und im Gegenzug veranstaltest du eine Pyjamaparty bei euch, wenn dann die Mutter des Freundes ebenfalls ihren Tag Ruhe braucht.

Und dann machst du das jeden Monat wieder.

Finde keine Erklärungen, warum das nicht geht. Geht es dir schlecht an deinen ersten Tagen? Dann tu was dagegen.

Wenn du auf die Erlaubnis der anderen wartest, wirst du lange warten können. Jetzt bist du mal dran.

Du wirst für deine Lieben ein angenehmerer Umgang sein, wenn du an diesem Tag mal nur für dich da sein kannst und dich dadurch wohler fühlst und nicht unter Schmerz
en agieren musst.

Freier einteilen kannst du dir deine Zeit natürlich im eigenen Unternehmen.