Kennst du den Spruch: “Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn du dran ziehst.”

Der fällt mir in letzter Zeit immer öfter ein, denn ich will auch immer sehr viel auf einmal. Ich darf auch üben, Geduld und Zuversicht zu bewahren und den Dingen Zeit zu geben.

Wir starten nicht ein Ding und sind sofort am Ziel. Es dauert seine Zeit. Es ist eine Frage des Dranbleibens. Der täglichen Wiederholung.

Wenn dir was an deinem Ziel liegt, dann ist es dir das auch wert. Trotzdem verlieren wir immer mal zwischendrin die Hoffnung oder das Ziel aus den Augen. Ich hoffe, ich konnte dir Mut machen und dich freundlich auf deinen Weg zurück bringen.