Im März 2021 hatte ich beschlossen, dass ich ab jetzt viel weniger Energie in meinem Unternehmen „ganzichselbst“ verlieren möchte, sondern Energie daraus schöpfen.

Denn mein Unternehmen auf die alte Art und Weise hatte mich erschöpft

Ich hatte den vollen Fokus auf dem Thema „Burnout“.

Meine Facebook-Gruppe hatte den Burnout im Titel.

Ich hab die Facebook-Gruppe umbenannt.

Die Zielgruppe, die Inhalte blieben die gleichen, aber jetzt …

Die Art und Weise, wie ich meine Inhalte anbiete, hab ich technisch radikal vereinfacht

Bisher bot ich E-Bücher bei Amazon an. Weitere E-Bücher als .pdfs zum Download über meine Webseite. Und Onlinekurse.

Und sehr viele Bücher hatte ich fertig geschrieben, aber nie in das für Amazon nötige Format gebracht. Deshalb lagen ca. 48 Bücher unveröffentlicht auf meinen Festplatten herum, statt den Frauen zu nützen.

Ähnlich war das mit sehr vielen früher veröffentlichten und dann zurückgezogenen Blogbeiträgen in meinen Archiven.

Die einfachste Methode, meine Texte gegen Buchung verfügbar zu machen ist: Der Onlinekurs.

Also schaute ich alle meine Texte durch. Was wirklich ein volles Jahr dauerte, und jetzt fast beendet ist.

Und brachte sie in Form von Lektionen und Kursen wieder in Fluss.

Aber:

Die bisherige Mitglieder-Onlinekurs-Plattform wurde zu klein

Bis letztes Jahr gab es nur die ganzichselbst Lounge.

Jetzt wollte ich viel mehr Kurse anbieten, weil die Texte ja alle schon da waren. Aber es war kein Platz mehr in der Lounge mehr.

Überwiegend biete ich 1-Monats-Module. Aber 12 Monate waren belegt mit den #Neustart-Lektionen.

Diese sollten auch wirklich ein in sich abgeschlossener Kurs sein. Ohne weitere Lektionen aus anderen Kursen, die da nur abgelenkt hätten. In #Neustart baut eine Lektion auf der vorherigen auf. Und für jede soll genügend Zeit und Energie sein.

Deshalb eröffnete ich einen weiteren Mitgliederbereich nur für das #Neustart-Jahresprogramm. Die Lektionen nahm ich aus der Lounge raus und siedelte sie um.

Vorher schon hatte ich die #Freuberufler-Kurse aus der Lounge in einen weiteren eigenen Bereich verschoben. In die #Freuberufler Suite.

ganzichselbst Lounge, #Freuberufler Suite und #Neustart-Programm bilden nun 3 Säulen der ganzichselbst Akademie und sind getrennt voneinander buchbar.

In der ganzichselbst Lounge habe ich (theoretisch) nun unbegrenzt Platz für weitere Kurse. Und die anderen Bereiche sind sauber davon unterscheidbar.