Ich schreibe mir Abläufe, die ich nicht so häufig tue, und bei denen die Gefahr besteht, dass ich beim nächsten Mal wieder nicht weiß, wie das ging, Schritt für Schritt auf.

Zum Beispiel das Registrieren einer neuen Webseite.

Oder das Einstellen des Jahres in der Copyright-Angabe im Footer meiner Webseiten. Das vergesse ich immer wieder.

  1. Notiere dir Schritt für Schritt-Anleitungen.
  2. Und hinterlege sie in einer einzigen Sammeldatei, die du immer weiter führst. Zur Sammeldatei hab ich hier nochmal eine eigene Lektion in „Apps & Tools“.

So lange ich in meinem Unternehmen allein arbeite, schreibe ich nur die seltenen Abläufe detailliert auf.

Wenn du aber eine Assistentin einstellst oder dein Team vergrößerst, wirst du alle wichtigen Abläufe aufschreiben müssen, damit ihr alle sie einheitlich ausführt und du nicht jedes Mal neu erklären musst, wie was gehandhabt werden soll.