Wie man mit mir arbeiten und mein Wissen anzapfen kann

  • Wertvolles kostenloses persönliches Mentoring – in der Mailingliste
  • Werbung dafür beim „kalten Publikum“ – bei denen, die mich noch nicht kennen und im Internet über mich stolpern sollen – im Blog – der füttert Google
  • Einsteigerprogramme – im ganzichselbst Café, Hinweise darauf unter den Emails und Blogartikeln
  • Vertiefende Programme – im Rest der ganzichselbst Akademie (ganzichselbst Lounge, #Freuberufler Suite, #Neustart-Jahresprogramm)
  • persönliches Mentoring 1 : 1 – in der Brieffreundschaft